Zum Artikel springen

Director's Cut 2011

Editorial

Sieben Filme aus den beiden Programmen 2009 und 2010 des bundesweiten Festivalforums „Werkstatt der Jungen Filmszene“ sind auf dieser DVD zu sehen. Sieben unterschiedliche Genres und Themen von Filmemachern bis 27 Jahren, die sich mal humorvoll, mal ernsthaft, aber alle unglaublich kreativ mit ihren oder den Lebenswelten anderer auseinandersetzen. Der Dokumentarfilm „Kleine Wölfe“ von Lisa Engelbach und Justin Peach ist dabei der längste Film und begleitet Straßenkinder in Katmandu in ihrem Alltag. Der Film wurde 2011 für den Grimme Preis nominiert. Aber auch äußerst sehenswerte Animationen und Kurzfilme geben einen möglichen Eindruck über die Vielfältigkeit von Inhalten und Filmtechniken wieder, die während des bundesweiten Festivalforums in Wiesbaden jedes Jahr zu sehen sind.

Die Junge Filmszene im Bundesverband Jugend und Film versucht, Filmemacher/innen durch die Veröffentlichung von Filmen auf vielfältige Weise zu unterstützen. Diese DVD ist dabei - neben dem Zeigen auf großer Leinwand bei Festivals - eine Veröffentlichungsmöglichkeit von wunderbaren Filmen, die nicht einfach von der Bildfläche verschwinden sollten.

Wir wünschen allen Zuschauern viel Freude mit diesem Director’s Cut!
Alia Pagin
Projektleiterin der Jungen Filmszene bis April 2011

BJF
BJF
Unsere Filme
Movies in Motion
Junge Filmszene
Werkstatt